>

Sehr geehrte Damen und Herren, 

hiermit möchte ich Sie informieren, dass nach nunmehr 25jähriger erfolgreicher Tätigkeit der Verein seine Arbeit zum Jahresende 2017 einstellt. Grund hierfür sind altersbedingte Veränderungen (Tod eines der Koordinatoren vor Ort, Alter und z.T. schwere gesundheitliche Probleme der beiden anderen). Hinzu kommt das Ausscheiden einer Vielzahl von ehrenamtlichen deutschen Mitarbeitern aus dem Berufsleben. 

FullSizeRender53

Insgesamt sind in den letzten 25 Jahren durch die Tätigkeit der von uns ausgebildeten Community Health Workers (CHWs) ca. 1,5 Millionen Kinder dermatologisch untersucht worden; alle Betroffenen, die überwiegend an infektiös bedingten Hautkrankheiten litten, konnten dank Ihrer finanziellen Unterstützung erfolgreich behandelt werden. 

Ich selbst kenne kein Gesundheitsprojekt einer Nicht-Regierungsorganisation (NGO) im Kisumu-Distrikt (West-Kenia), welches über einen derartig langen Zeitraum so konsequent und erfolgreich tätig war. Wir glauben, dass nach 25 aktiven Jahren der Zeitpunkt gekommen ist, das Projekt nun voll in die alleinige Verantwortung der lokalen Mitarbeiter und Institutionen zu übergeben.  

Durch den Anfang 2017 begonnenen - und von uns unterstützten - Aufbau einkommensschaffender Maßnahmen (Geflügelzucht) wird den 6 Projektgemeinden die Möglichkeit gegeben, aus dem Gewinn der verkauften Eier und Hühner das Dermatologie-Projekt in kleinerem Maßstab weiterzuführen. 

Bis Ende 2017 ist es noch möglich, Beiträge auf unser Spendenkonto einzuzahlen. 

 

IBAN: DE21 5005 0201 0000 8665 55
BIC:    HELADEF1822

 

An dieser Stelle möchte ich mich für Ihre zum Teil jahrelange Treue nochmals ganz, ganz herzlich bedanken. Sie haben mit Ihrer Spende einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Hautgesundheit im ländlichen Westkenia geleistet und den hautkranken Kindern eine deutlich verbesserte Lebensqualität gegeben. 

Mit nochmaligem Dank und herzlichen Grüßen
Prof. Dr. med. Wilfried Schmeller

 

Impressionen der letzten Jahre

Bild: Untersuchung von Kind in der SchuleBild: Wagen

 

Bild: Hautkrankheit an der Lippe

Bild: Besuch in Kenia

Bild: Kleines Kind mit neuer Kleidung

Bild: Gordon vor riesigem Termitenhügel

Bild: Kind mit Hautkrankheit am Kopf

Bild: ärztliche Helfer in Kisumo

Bild: Erste ärztliche Versorgung an Schulkindern

Bild: ärztliche Helfer

Bild: Aufbau einer Geflügelzucht, zur finanziellen Unterstützung des Projektes

Bild: Aufbau einer Geflügelzucht

Bild: Aufbau einer Geflügelzucht, zur Projektunterstützung

 

>

Bitte Spenden Sie

Vereinskonto:
Ärzte helfen hautkranken
Kindern in Afrika e.V.
Frankfurter Sparkasse
Konto 866 555
BLZ 500 502 01

IBAN:
DE21 5005 0201 0000 8665 55

BIC:
HELADEF1822

Geben Sie bitte Ihre Adresse an, eine Spendenbescheinigung wird Ihnen bei Beträgen ab 50,- Euro zugeschickt.


Anschrift:
Ärzte helfen hautkranken Kindern in Afrika e.V.
Prof. Dr. Wilfried Schmeller
Hanse-Klinik
St.-Jürgen-Ring 66
23564 Lübeck

>

Artikel über uns

Der Artikel "Die vergessenen Kinder von Kisumu (Kenia)" von Frau Dr. med. Delventhal gibt über unser Projekt Auskunft aus der Sicht einer Ärztin, die mit uns vor Ort war.

 

Konzeption, Umsetzung und Hosting: www.deweso.de